Sonntag, 23.08.2015

Nachdem wir uns von Andi verabschiedet hatten machten wir uns auf den Weg Richtung Westen. Unser erster Stopp war beim Felsbogen Durdle Door an der Jurassic Coast, die auch für ihre Fossilienfunde bekannt ist.



Man O'War Beach






Durdle Door und die Kalkklippen der Purbeck Heritage Coast


Der Strand war sehr belebt und es plantschten sogar einige Leute im Wasser, das trotz Sonnenscheins sicher nicht wirklich Badetemperatur hatte. Aber in dieser Hinsicht sind die Briten offenbar wesentlich abgehärteter als unsereins.

Im Castle Inn in West Lulworth genossen wir ein ausgezeichnetes Mittagessen, bevor es weiterging zu unserem Quartier für die nächsten Tage, Rose Cottage in Peter Tavy am Rande des Dartmoors.

Nachdem wir das Zimmer mit großzügigem Bad bezogen hatten, unternahmen wir noch einen Abendspaziergang und kehrten im für seine gute Küche bekannten Peter Tavy Inn aus dem 15. Jahrhundert ein.



St. Peter's Parish Church


Abendstimmung



abendliche Idylle am Rande Dartmoors


Im urigen Peter Tavy Inn genossen wir gerollten Schweinebauch mit Blutwurst und Apfelmus sowie Süßkartoffellaibchen. Die britische Küche ist ihrem schlechten Ruf längst entwachsen, wir haben die Erfahrung gemacht dass in den Pubs und Inns mittlerweile oft sehr ambitioniert und mit großem Augenmerk auf die Verwendung lokaler Produkte gekocht wird.



 Weiter zum nächsten Tag 
=>


Einleitung   1   2   3   4   5   6   7   8   9   10   11   12   13   14   Links